Konzerte                       Einladungskarte

 

1. Saison                                          Pressemitteilung

Wie der Hirsch schreit –

Musik aus der Synagoge

Eröffnungskonzert

Auf, mein Freund, der Braut entgegen

19.01.14, 17Uhr, Evangelische Kirchengemeinde Grunewald

Bismarckallee 28b, 14193 Berlin **

 

Die Berge jubeln miteinander

23.02.14, 16Uhr, Krankenhauskirche im Wuhlgarten,

Brebacher Weg 15, 12683 Berlin *

 

Bis drei Sterne am Himmel

09.03.14, 18Uhr, Evangelische Hochmeisterkirchengemeinde

Westfälische Straße 70a, 10709 Berlin **

 

Das Licht verlösche nicht

26.04.14, 19:30, Dorfkirche Stolpe, Dorfstraße 4

16540 Hohen Neuendorf OT Stolpe *

 

Der Frieden stiftet

11.05.14, 17Uhr, St.-Marien-Kirche, Mühlenstraße 2

16321 Bernau *

 

Pfingstkonzert - Der Tanz mit der Tora

08.06, 16Uhr, Französische Friedrichstadtkirche

Gendarmenmarkt 5, 10117 Berlin

Eintritt: 12/10 VVK 030. 20 64 99 22

 

Vom Anfang und Ende der Zeit

22.06.14, 19Uhr, Evangelische Kirchengemeinde

Neu-Westend Eichenallee 55, 14050 Berlin **

 

Und du sollst lieben

13.07.14, 15Uhr, Dorfkirche Petzow, Fercher Straße

14542 Werder (Havel) **

 

Von Sehnsuchts- und Zufluchtsorten

17.08.14, 17Uhr, Evangelische Kirchengemeinde Rheinsberg

Seestraße 25, 16831 Rheinsberg ** 

 

* Eintritt frei, für den Erhalt der Jüdischen Musikreihewird um Spenden gebeten.

 

**Eintritt: Neugierige zahlen für einzelne Konzerte €10/8, Liebhaber zahlen ab 3 Konzerte € 8/6, Gruppen ab 5 Personen zahlen €6 p.P

 

  • Wix Facebook page

Die Jüdische Musikreihe für Liebhaber & Neugierige

 

Jüdische Musik rund um das Jahr, rund um Berlin!

Mimi Sheffer, Kantorin    Mirlan Kasymaliev, Orgel

 

4.  K o n z e r t  d e r  S a i s o n 

 
Das Licht verlösche nicht
 
26.04.14, 19:30, Dorfkirche Stolpe, Dorfstraße 4
16540 Hohen Neuendorf OT Stolpe *

 

Zum Pessachfest wird die Freiheit gefeiert und an den Zug aus Ägypten erinnert. Unmittelbar danach wird in Israel an die Opfer des Holocaust und ihre Heldenmut erinnert mit der großen Hoffnung, dass das Licht ihres Lebens nie verlösche. Gefühle von Freiheit und Erinnerung, Zweifel und Hoffnung mischen sich in der synagogalen Musik und drücken sich aus. Es erklingen Werke von Azriel David Fastag, David Eisenstadt, Maurice Ravel u.a.

 

Die Jüdische Musikreihe für Liebhaber & Neugierige lädt Sie zu einer besonderen Reise rund um das Jahr und rund um Berlin ein.

Erleben Sie das Pulsieren der jüdischen Musik – in zehn Kirchen, in monatlichem Rhythmus, ob in Ihrem Kiez oder an einem Ausflugsort!

Über Hoffnung und Verzweiflung, Freude und Trauer, Empfang der Schabbatbraut oder Tanz mit der Tora, spannt sich der große Bogen der wechselnden Themen der Konzerte.

Vom christlichen Neujahr bis zum jüdischen Neujahr werden Sie von Kantorin Mimi Sheffer und dem Organisten Mirlan Kasymaliev durch das Jahresthema

»Wie der Hirsch schreit – Musik aus der Synagoge« geführt.

Seien Sie neugierig und besuchen Sie ein Konzert in Ihrem Kiez oder werden Sie Liebhaber und verfolgen sie die Reihe durch die schöne Kirchen und Ausflugsorte in Berlin und Umgebung.                                                                                                                                                                                             

Schirmherrin: Anetta Kahane, Vorsitzende des Amadeu Antonio Stiftung

 

Karetenvorverkauf: Literaturhandlung, Joachimstalerstr.13  Tel: 030 8824250
 
Kartenvorbestellung: juedischemusikreihe@gmail.com 
ODER HIER: